NEUIGKEITEN

Aus dem ERA Netzwerk
Element 1

IMMOBILIEN SCHWEIZ: Gut die Hälfte aller Handänderungen in der Schweiz werden ohne Immobilienmakler abgewickelt. Stellt sich die Frage, braucht es die Profis überhaupt?

Das Internet macht es scheinbar einfach, Immobilien zu verkaufen. Sind damit die Dienstleistungen eines Maklers überflüssig geworden? Ganz und gar nicht, denn das Anpreisen einer Immobilie ist nur einer der Punkte im Ablauf einer Handänderung. Und der Einfachste noch dazu. Die rechtlichen und vertraglichen Aspekte einzuhalten, die in diesem Geschäft gesetzlich vorgeschrieben sind, ist weitaus komplexer und setzt profundes Fachwissen voraus. Um kostspielige Fehler zu vermeiden sowie Zeit und Aufwand zu sparen, empfiehlt sich daher der Beizug eines kompetenten Maklers. Ganz zuoberst auf der Liste der vertrauensvollen Makler stehen die Partner des ERA-Netzwerkes.

Den bestmöglichen Preis erzielen
Professionelle Makler erzielen die besseren Preise. Diese Behauptung wurde unlängst von einer gross angelegten Untersuchung bestätigt. Private Verkäufer stufen in aller Regel das Objekt wertvoller ein, als es in Tat und Wahrheit ist. Finden sie keinen Käufer, setzen sie den Preis meistens zu stark herunter. Immobilienmakler sind neutraler und objektiver. ERA-Partner bedienen sich verschiedener Berechnungsmodelle zur optimalen Wertermittlung, was Laien schon alleine deswegen verwehrt ist, weil ihnen die dazu notwendige Software fehlt. Daraus ergeben sich marktgerechte Preise, die sowohl vom Verkäufer wie auch dem Käufer und der finanzierenden Bank akzeptiert werden.

Emotionen aussen vor lassen
Das Elternhaus zu verkaufen, in dem man seine Kindheit verbracht hat, geht meistens ans Herz. Wer seine Eigentumswohnung, in der man das halbe Leben verbracht hat, altershalber abgeben muss, verkauft Emotionen und nicht bloss umbauten Raum. Wenn bei Handänderungen jedoch Gefühle mit im Spiel sind, passieren Fehler, die Ärger verursachen und teuer werden können. Professionelle Makler bemühen sich immer, auf den Käufer einzugehen und die Liegenschaft so gut, aber auch so objektiv und reell wie möglich zu präsentieren. Hinzu kommt noch ein weiterer, entscheidender Faktor: Kaufinteressenten sprechen in aller Regel lieber mit einem Profi, der keinen persönlichen Bezug zum jeweiligen Objekt hat und deshalb sachlich und unvoreingenommen beraten kann.

Professionelle Dienstleistungen
ERA-Immobilienpartner sind rechtlich selbständige, unabhängige, regionale Firmen. Sie kennen die Region, die Wohnlagen, die Anbieter. Sie sind bestens ausgebildet und nehmen laufend an Seminaren und Workshops teil, um ihr Wissen zu vertiefen. Vor allem profitieren sie vom nationalen und internationalen Netzwerk. Der Gedanken- und Informationsaustausch quer durch die ganze Schweiz ist von unschätzbarem Wert.

Ist der ERA-Immobilienpartner deswegen der bessere Makler? Die Antwort lautet: eindeutig Ja, weil er der besser informierte, der besser ausgebildete und der besser vernetzte Makler ist. Und weil Kunden von ERA-Partnern nachweislich mehr und bessere Serviceleistungen erhalten.